Hier finden Sie Beschreibungen zu Begriffen

Asana

Körperübungen des Yoga

 

Ätherleib

Der Ätherleib ist im einfachsten Sinne derjenige feinstoffliche Leib, der wie eine organisierende Empfangsstelle tätig ist und die Kräfte, die aus der Gedanken- und Konzentrationsarbeit des Menschen entstehen in einer ständigen Bewegtheit in das innerleibliche Gefüge hinein organisiert. Er trägt dadurch zur plastizierenden Gestaltung des physischen Körpers maßgeblich bei.

 

Astralleib

Der Astralleib ist ein feinstofflicher Leib. In ihm strahlen die Wirkungsweisen des Firmaments, des Himmels, mit ihren unterschiedlichen Qualitäten und Determinationen. Die Sterne mit ihrem spezifischen Licht beeinflussen über die Nerven das bewusste und unbewusste Leben der Menschheit. Das Nervensystem ist der individuelle Träger eines makrokosmischen Astralleibes. 

 

Chakra

Die chakren sind feinstoffliche Energiezentren, die im sogenannten Astralleib angelegt sind und eine Radiation über den ganzen Körper und über das seelische Empfinden streuen. Diese sieben Zentren sind sehr nahe mit dem seelischen Leben verwandt.  

 

Imagination

Der Begriff  "Imagination" oder "imaginativ" wurde aus der Anthroposophie übernommen. Er bezeichnet eine erste Ebene eines metaphysischen Bewusstseins. Es ist jene Dimension, die als tiefere Logik hinter der Sinnenwelt verborgen ist.  

 

Karma

Das Wort karma wird im Sinne von Ursache und Wirkung verwendet. Dasjenige was der Mensch aufnimmt, äußert sich wieder in Form von günstigen oder ungünstigen Bedingungen.